Kontakt
Dr. Andreas Röhrle
Bindstraße 49, 88239 Wangen im Allgäu
07522 2460 07522 2460

...was wir Ihnen schon immer sagen wollten.

Die ST. MARTINS APOTHEKE am Saumarkt befindet sich inmitten einer der schönsten Kleinstädte Süddeutschlands, Wangen im Allgäu, und gibt es seit 1929. Nur zehn Kilometer entfernt haben wir im dynamischen, aufstrebenden Amtzell, dem Tor zum Allgäu, 2012 eine der modernsten Landapotheken der Region, die Apotheke AMTZELL am Cosner Platz, gegründet. Seitdem arbeiten wir engverzahnt und hocheffizient nach unserem gemeinsam entwickelten Leitbild zusammen.

Seit vielen Jahren ist unsere Arbeit geprägt von dem Ziel, das zukunftsweisende Konzept der Pharmazeutischen Betreuung umzusetzen. Hierbei handelt es sich um eine qualifizierte apothekerliche Leistung, mit der, durch stärkere Einbeziehung des pharmazeutischen Sachverstandes des Apothekers und der spezifischen Möglichkeiten einer Apotheke, die vom Arzt angestrebten Ziele sicherer und besser erreicht werden sollen.

Durch unsere langjährige Erfahrung im Umgang mit Qualitätsstandards, durch unsere Teilnahme an wissenschaftlichen Studien, durch die konsequente Etablierung (ab 1998), frühzeitige Zertifizierung (1999) und der fortlaufenden Integration neuer apothekenrelevanter Qualitätsstandards in unser Qualitätssicherungssystem (QMS) erfüllen wir schon längere Zeit alle Voraussetzungen, dieses zeit- und personalintensive Konzept umzusetzen und reproduzierbare Leistungen bei der Betreuung zu garantieren.

Aufgrund des wachsenden Kostendrucks der Krankenkassen einerseits und den agressiven Liberalisierungsbestrebungen verschiedener Kapitalgesellschaften im Pharmabereich andererseits wird sehr intensiv über die künftige Positionierung der Apotheke im Gesundheitswesen diskutiert. Hierbei ist klar geworden, dass wir auf dem Gebiet der Prävention und der Geriatrischen Pharmazie eine Schlüsselrolle spielen müssen. Mit einem entsprechenden gesundheitspolitischen Auftrag ausgestattet, würde dies in geradezu idealer Weise unsere Kompetenz rund um die Pharmazeutische Betreuung ergänzen. Aus diesem Grund ist es für uns eine vorrangige Aufgabe unseren Kunden dahingehende pharmazeutische Angebote zu unterbreiten.

Die wirtschaftliche Grundlage dabei wird in unseren Apotheken im Wesentlichen durch unsere robotergestützte, hocheffiziente Warenbewirtschaftung geschaffen. Durch breite Akzeptanz und intensive Nutzung der weitreichenden Möglichkeiten unseres topmodernen EDV-Systems sorgen verantwortungsbewußte und sachkundige Mitarbeiter für eine ständige Qualitätsverbesserung unserer Arznei-Lagerstruktur mit seinen weit über 40 000! Packungen.

Bei der Auswahl und Präsentation unserer Waren und Dienstleistungen achten wir sehr auf Qualität und lehnen alles ab, was dem Erscheinungsbild einer seriösen Apotheke schaden könnte. Der faire und vertrauensbildende Umgang mit allen Kollegen und Partnern im Gesundheitswesen ist deshalb für uns nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern wird aktiv angestrebt.

Die Herstellung von Rezepturen spielt in der St. Martins Apotheke traditionell eine wichtige Rolle. Durch sorgfältiges, exaktes Arbeiten mit modernen Laborgeräten zur Herstellung und Qualitätskontrolle sind wir in der Lage, qualitativ hochwertige Arzneimittel auch in einem größeren Maßstab rasch und kostengünstig herzustellen. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl bewährter, apothekeneigener (Arofarm-) Rezepturen an.

Das für den Kunden wichtigste und für den Erfolg der beiden Apotheken entscheidene Kriterium ist und bleibt unsere hohe Qualität an Beratungs- und Dienstleistungen. Aufgrund der ständigen Bereitschaft des gesamten Teams zur wissenschaftlicher Fortbildung speziell in den Fachgebieten Asthma-COPD, Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Schmerztherapie konnten wir ein hohes Maß an Vertrauen in der ratsuchenden Bevölkerung gewinnen. Dies umso mehr, als dass wir uns in den letzten Jahren überaus erfolgreich im Fachbereich der Homöopathie und Naturheilkunde engagieren. Dieses Vertrauen und die Zufriedenheit unserer Kunden motiviert uns diesen Weg auch in einer gesundheitspolitisch schwierigen Zeit konsequent weiterzugehen, neuerdings auch auf dem anspruchsvollen Gebiet der Geriatrischen Pharmazie.

Die Apothekenleitung verpflichtet sich auch, optimale Rahmenbedingungen für qualitätsorientiertes Arbeiten zu schaffen, um so allen engagierten Mitarbeitern interessante, verantwortungsvolle und sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze zu bieten.

Eine wesentliche Forderung des apothekenspezifischen QMS ist der Nachweis der ständigen Qualitätsverbesserung. Folglich werden wir auch weiterhin zeitgemäße apothekenrelevante Qualitätsstandards in unser System integrieren und können so unseren Kunden und Partnern auch in Zukunft höchste Qualität bei allen unseren Leistungen garantieren. (Aus dem Leitbild der ST. MARTINS APOTHEKE und der Apotheke Amtzell © 2012)